DAA Dry-Fire Practice Magazine - MantisX.de
DAA Dry-Fire Practice Magazine - MantisX.de
DAA Dry-Fire Practice Magazine - MantisX.de
DAA Dry-Fire Practice Magazine - MantisX.de
DAA Dry-Fire Practice Magazine - MantisX.de
DAA Dry-Fire Practice Magazine - MantisX.de
DAA Dry-Fire Practice Magazine - MantisX.de
DAA Dry-Fire Practice Magazine - MantisX.de
  • SKU:
  • Verfügbarkeit: auf Lager Auf Lager Ausverkauft You can purchase this product but it's out of stock

DAA Dry-Fire Practice Magazine

€ 16,63

Das DAA Dry-Fire Practice Magazine wurde entwickelt, um das Gefühl und die Leistung eines voll geladenen echten Magazins so genau wie möglich nachzubilden. Es ermöglicht Ihnen, trocken zu schießen, ohne Dummy-geladene Patronen einzuführen, um echte Magazine zu beschweren, was riskant sein kann, und spart Verschleiß an Ihren echten Magazinen.

Durch die Verwendung von internen Stahlgewichten kommt es dem tatsächlichen Gewicht eines voll geladenen Magazins nahe, und der zum Patent angemeldete federbelastete Mitnehmer auf der Oberseite des Magazins drückt gegen den Schlitten, wenn Sie ihn in die Waffe einsetzen, wodurch sich das Nachladen anfühlt genau wie das echte Ding!

Die Spannung am Zubringer sorgt nicht nur dafür, dass sich das Einführen realistisch anfühlt, sondern sorgt auch dafür, dass das Magazin während des Trainings nicht in der Waffe herumklappert, wenn Sie den Mag-Release drücken, wird es unter etwas Spannung ausgeworfen, genau wie das Original. Das Magazin und der Mitnehmer sind so konzipiert, dass sie den Verschlussstopp NICHT aktivieren, sodass Sie das Ziehen des Verschlusses beim Laden üben können, ohne dass er zurückgesperrt wird.

In diese Magazine kann keinerlei Munition geladen werden, was dazu beiträgt, Ihr Trockenfeuer sicher und munitionsfrei zu halten. Die violette Farbe und der rote Anhänger machen allen klar, dass es sich nicht um echte Magazine handelt und keine scharfe Munition im Spiel ist.

Das DAA-Trockenfeuer-Übungsmagazin besteht aus strapazierfähigem, faserverstärktem Nylon und kann einiges aushalten. Wir empfehlen jedoch, die Magazine nicht auf einen Betonboden fallen zu lassen, da sie schwer sind und einige Schäden auftreten können. Einigen Kunden ist beim Sturz auf Beton die Oberlippe gebrochen! Ein Sturz auf Fliesenböden kann sowohl den Boden als auch das Magazin beschädigen!
Wir empfehlen, auf einen Teppichboden oder etwas zu fallen, das den Aufprall absorbieren kann.

Wir haben versucht, die Basispolster der Magazine so zu gestalten, dass sie in die meisten Magazinschächte passen, es ist jedoch möglich, dass einige Magazinschächte das Magazin daran hindern, vollständig zu sitzen. Glücklicherweise können diese Magazine einfach mit einer Feile oder einem Dremmel-Werkzeug abgelegt werden, um sie an Ihren speziellen Magwell-Typ anzupassen.

Bitte beachten Sie:
Wir empfehlen, diese Trockenfeuermagazine nicht in Kombination mit dem CoolFireTrainer zu verwenden!
Die vom CFT erzeugte Hochgeschwindigkeitsbewegung des Schlittens in Kombination mit dem nach oben drücken des federbelasteten Mitnehmers bewirkt, dass das Magazin heftig zurückprallt, wenn die Waffe taktet.
Dies führt zu übermäßigem Verschleiß im Bereich des Magazinfangs und kann diese unbrauchbar machen.

Passen diese Magazine zu meiner Waffe?

Ob das Magazin zu Ihrem speziellen Waffenmodell passt, können wir nicht mit Sicherheit sagen. Es gibt über 150 Marken von 1911er und wahrscheinlich 30 oder mehr 2011er Rahmen mit hoher Kappe auf dem Markt. Es gibt auch viele Generationen von Glocks und ein paar CZs. Es ist uns unmöglich, sie alle zu testen. 

Was wir sagen können ist folgendes:

Das Modellmagazin von 1911 wurde von einem Megar 1911 8 rund .45 Mag modelliert. Wenn ein solches Magazin zu Ihrer Waffe passt, sollte das DAA-Trockenfeuermagazin auch passen.

Das Modellmagazin 2011 wurde von einem STI 140mm 38S Mag modelliert. Wenn ein solches Magazin zu Ihrer Waffe passt, sollte das DAA-Trockenfeuermagazin auch passen.

Das Glock-Magazin wurde einem 9-mm-G17-Gen4-Magazin nachempfunden. Wenn ein solches Magazin zu Ihrer Waffe passt, sollte das DAA-Trockenfeuermagazin auch passen.

Das CZ-Magazin wurde aus einem SP01 9-mm-Magazin modelliert und auch im Shadow2 getestet. Wenn ein solches Magazin zu Ihrer Waffe passt, sollte das DAA-Trockenfeuermagazin auch passen.

Das SIG320-Magazin wurde einem P320-9-mm-Magazin nachempfunden und auch auf dem P320X5 getestet. Wenn ein solches Magazin zu Ihrer Waffe passt, sollte das DAA-Trockenfeuermagazin auch passen.

    ZURÜCK NACH OBEN